Suche

A little party

Fingerfood, Partyrezepte und kreative Ideen für Gäste und Gastgeber. Für Sommerfeste und Dinnerparties und dafür, dass jeder Geburtstag einen Kuchen verdient.

Sommer, Sonne, Affenschwanz: Weihnachten in Chile (+ Rezept Cola de mono)

Wie feiert man Weihnachten im längsten Land der Welt? Mein Beitrag zur Weihnachts-Blogparade der lieben Sina von casasevanegra.com!

2004: Eigentlich hatte ich mich für einen Schüleraustausch mit Namibia beworben. Als mich eine Mitarbeiterin der Austauschorganisation anrief, um zu fragen, ob ich stattdessen nach Chile gehen würde (es gab nicht genügend Partnerschüler), sagte ich spontan zu. Danach zog ich erst einmal Lexikon und Atlas zu Rate und informierte mich über mein künftiges Gastland (naja, vielleicht habe ich 2005 auch schon gegooglet ;-)).

Chile, an der Westküste Südamerikas, sei das längste Land der Welt, stand da. Im Norden trocken und heiß, im Süden windig und kalt. Außerdem gäbe es dort Weiterlesen „Sommer, Sonne, Affenschwanz: Weihnachten in Chile (+ Rezept Cola de mono)“

Leslie Moryson „Alles nach Plan“ – Die supergeheime Album-Release-Party

„Das fängt gut an, ich hab‘ meinen Text vergessen!“ Zu Beginn ihres großen Abends, zeigt Leslie Moryson erst einmal Nerven. Die Band lässt sich vom Texthänger nicht beeindrucken und beginnt zu spielen.

***

Es ist Donnerstag und fast 200 geladene Gäste haben sich im Modehaus SinnLeffers versammelt, um gemeinsam mit Leslie Moryson und ihrer Band zu feiern. Der Anlass: Nach „Ich mag dich“ (2013) steht das zweite Album der Koblenzer Künstlerin in den Startlöchern. „Alles nach Plan“ verspricht modernen, hausgemachten Deutsch-Pop, der zum Tanzen, Träumen und Nachdenken anregt. Die ersten Exemplare werden heute Abend an Freunde und Bekannte verkauft werden. Weiterlesen „Leslie Moryson „Alles nach Plan“ – Die supergeheime Album-Release-Party“

Sturmhochzeit – Teil 1

Ich habe eine Weile gebraucht, um mich an diesen Blogartikel heranzuwagen. Über S.‘ und M.s Hochzeit zu schreiben ist eine kleine Herausforderung für mich. Schließlich wird dieser Text ausgedruckt in irgendeinem Fotobuch landen und in 40 Jahren von den Enkeln mit schokoverschmierten Fingern herausgezogen werden. Dann lautet das Urteil Weiterlesen „Sturmhochzeit – Teil 1“

Der Junggesell(inn)enabschied – Teil 2

Meine Freundin S. ist eine eher zurückhaltende Person. So waren wir uns schnell einig, dass Stripper und Schnaps bei diesem Junggesellenabschied nicht im Vordergrund stehen würden.

Los ging es am Freitagnachmittag, mit dem Jeep meines Vaters. Ein kleineres Auto erschien uns untertrieben. Zu zweit machten wir uns Weiterlesen „Der Junggesell(inn)enabschied – Teil 2“

Der Junggesell(inn)enabschied – Teil 1

Meine erste Begegnung mit dem Junggesellenabschied (kurz: JGA) liegt ungefähr 10 Jahre zurück:

Ich absolvierte gerade meine Ausbildung in Frankfurt und meine Mutter hatte sich zum Wochenendbesuch eingeladen. Am Samstag aßen wir in der Altstadt zu Abend und landeten schließlich in Sachsenhausen, dem urigen Äbbelwoi-Viertel südlich des Mains.

Leider ging unser Plan, das laue Sommerwetter gemütlich im Freien zu genießen, nicht auf.  Weiterlesen „Der Junggesell(inn)enabschied – Teil 1“

Der lange, steinige Weg zur echten Pfälzer Weinschorle

Als Pfälzerin liebe ich unser Nationalgetränk: die Weißweinschorle. Ein einfaches Mischgetränk aus (viel!) Wein und (wenig!) Wasser. Passt immer, erfrischt Körper und Geist, ist sensationell einfach herzustellen, überall zu bekommen… HA, Pustekuchen!

Zu dünn, zu süß, zu sauer, zu wenig… Was mir außerhalb der Pfalz schon als Weinschorle serviert wurde, passt auf keine Kuhhaut. Weiterlesen „Der lange, steinige Weg zur echten Pfälzer Weinschorle“

Über diesen Blog

Was macht eine gute Party aus? Wie entsteht der „Schade, dass ihr nicht dabei wart“-Effekt? Wieso feiern wir eigentlich so gerne? Und warum nicht öfter?

Mein Name ist Marlen, ich bin freiberufliche Texterin und PR-Beraterin mit einer Vorliebe für gute Parties. Parties mit Herz und Seele, mit Cocktails und Musik, und ohne Erdnussflips.  Weiterlesen „Über diesen Blog“

Sommerparty bei 30° C? Vergiss das Essen!

Ich liebe Sommerfeste in großer Runde. Wie oft im Jahr hat man schon das Vergnügen, im luftigen Kleidchen oder in kurzen Hosen durch einen lampiongeschmückten Garten zu spazieren oder, im Gras liegend, den Grillen zuzuhören? Ein kühles Pils oder einen süffigen Mojito in der Hand?

Was mich bei der Veranstaltung solcher Feste aber immer ein wenig nervt, ist die kulinarische Planung. Weiterlesen „Sommerparty bei 30° C? Vergiss das Essen!“

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑